Kontakt

Tice Cin
Ein Zuhause schaffen

»Ein beglückend eigenwilliger Debütroman auf dem Weg zum Kultklassiker.«

The Guardian

»Ein wunderschöner, atemberaubender Roman, der vor Gefühl strotzt und die Londoner Gesellschaft mit einem scharfen und selbstbewussten Blick illustriert. Tice Cins Figuren sind lebendig und stark, und sie durchqueren ihre Welt mit Humor, Kühnheit und Liebe. Hoffnung füllt diese Seiten.«

Caleb Azumah Nelson

Tice Cin
Ein Zuhause schaffen

Originaltitel: Keeping the House
Aus dem Englischen von Marion Hertle
Mit einem Nachwort von Şeyda Kurt
Covermotiv von Richard Dixon
Covergestaltung von Marco Jann
344 Seiten • Gebunden, geprägt
Format 12,5 x 20,5 cm
ca. € (D) 24,00 • ca. sFr 32,50 • ca. € (A) 24,70
ISBN 978-3-311-35008-8 • Auch als E-Book
WG 1 112 • 13. Oktober 2022

Das Debüt der Dichterin, Musikerin, Künstlerin Tice Cin ist ein vielstimmiger Roman, dessen Schauplatz die tür­kisch­zypriotische Gemeinschaft im Norden Londons ist. Dort lebt Damla, eine Teenagerin, mit ihren Geschwis­tern, mit ihrer Mutter Ayla und deren Mutter Makbule. Dort leben auch Ufuk, Mehmet und Ali, die in der Un­terwelt verkehren und hoffen, mit Drogenschmuggel das ganz große Geld zu machen. An sie wendet sich die allein­erziehende Ayla, als sie das Heroin, das ihr Mann zurück­gelassen hat, verkaufen will. Und sie weiß auch schon, wie sie es schmuggeln will: eingewachsen in Kohlköpfen.

Den Kern von Cins Roman bildet ein zartes Fami­liendrama: das Leben von Ayla, ihrer alternden Mutter und ihrer heranwachsenden Tochter. Es geht um Zusam­menhalt, ums Überleben, ums Aufgehobensein und Über­wachtwerden, um Freund*innenschaft, Gewalt und ums Essen. Denn Letzteres versinnbildlicht wie kaum etwas anderes Heimat und Gemeinschaft. So sagt Damla über ihre Jugend: »Alles, was wir tun mussten, war heil bleiben und zusammen essen.«

Ein einzigartiges, hochmusikalisches Debüt, das zwi­schen Prosa, Lyrik und Drama mäandert und Gattungs-­ und Sprachgrenzen verschwimmen lässt. 

TICE CIN, geboren 1995, ist eine interdisziplinäre Künstlerin aus Nord-London. Sie hat einen Master in Anglistik vom University College London. Ihre literarischen Arbeiten wurden in Extra Teeth, Lit Hub und London Magazine veröffentlicht. Das Complex Magazine zählte sie zu den besten Musikjournalist*innen 2021. Ihr erster Roman Keeping the House (2021) wurde vom Guardian zu einem der besten Bücher des Jahres 2021 gekürt und steht auf der Shortlist für den British Book Award und auf der Longlist für den Dylan Thomas Prize. Derzeit schreibt und inszeniert Cin Filme, darunter den Kurzfilm To Your Head, und arbeitet als Produzentin und DJ an einer EP zu Keeping the House.

© Dillon Kalyabe

MARION HERTLE, geboren 1977, hat in Erlangen und Nordirland Deutsche und Englische Literaturwissenschaft studiert. Sie hat u. a. Patricia Highsmith und Ray Bradbury übersetzt, freut sich aber auch immer, in die Welten zeitgenössischer angelsächsischer Autorinnen und Autoren wie Deborah Levy oder eben Tice Cin einzutauchen. Sie lebt mit ihrer Familie in München.

ŞEYDA KURT, geboren 1992, ist freie Journalist*in, Moderator*in und Buchautor*in. Kurt studierte Philosophie, Romanistik und Kulturjournalismus in Köln, Bordeaux und Berlin. Im April 2021 erschien ihr Sachbuch und Bestseller Radikale Zärtlichkeit. Warum Liebe politisch ist, in dem sie Liebesnormen im Kraftfeld von Patriarchat, Kapitalismus und Rassismus unter die Lupe nimmt. Als Redakteur*in arbeitete sie an dem Podcast 190220 – Ein Jahr nach Hanau, der die Ereignisse rund um den rechtsextremen Terroranschlag beleuchtet und mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde.

RICHARD DIXON (lostintottenham) ist ein Fotograf aus Tottenham im Norden Londons. Er hat das Coverbild für Ein Zuhause schaffen aufgenommen und gestaltet. Seine Arbeit konzentriert sich auf urbane Landschaften, Architektur und Identität. Er archiviert mit seinen Bildern Orte, die Erinnerungen und Geschichten zu erzählen haben. Dixon ist der Gründer der Aseptic Studios in Tottenham, wo Editorials für u.a. Man About Town Magazine und PAUSE gemacht werden. Er ist auch als Produzent und DJ tätig.